Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Versuchsfeld des Ocean Technology Center (OTC) vor Ostseebad NienhagenIm Rostocker Fischereihafen soll bis zum Jahr 2024 für ca. 40 bis 60 Millionen Euro der Fraunhofer Ocean Technology Campus (FhG-OTC) entstehen.
Herzstück soll das „Digital Ocean Lab“ (DOL) werden.
Für die Erprobung der dort zu entwickelnden Geräte und Verfahren ist vor der Küste von Ostseebad Nienhagen hinter dem bereits vorhandenen künstlichen Riff (Baltic Reef) ein Unterwasser-Testfeld geplant.

Tauchroboter, autonom arbeitende Maschinen und andere neue Entwicklungen sollen dort getestet werden und könnten dann weltweit in den Ozeanen zum Einsatz kommen.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ostseebad Nienhagen WLAN-HotspotAm Nienhäger Hauptstrand und auch im Freizeitzentrum (FZZ) ist es nun möglich, frei zugängliche WLAN-Hotspots kostenlos zu nutzen.

Ein Zugangscode ist dafür nicht erforderlich.

Der Name des WLAN-Netzes bzw. der Service Set Identifier (SSID) lautet jeweils "Ostseebad Nienhagen".

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ostseebad Nienhagen Gespensterwald

 

Die Bäckerei "Roggensack" macht Urlaub bis zum 13. Mai 2019.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Schwalben in Ostseebad Nienhagen... und doch ist sie ein deutliches Zeichen, dass die warme Jahreszeit unmittelbar bevorsteht.

In den letzten Jahren wurden die ersten Schwalben an folgenden Tagen im Ostsebad Nienhagen gesichtet:

17. April 2016: Die erste Schwalbe ist im Ostseebad Nienhagen angekommen und erholt sich erst einmal nach ihrer langen Reise von Afrika nach Mecklenburg-Vorpommern.

09. April 2017: Die Schwalben sind nach Ostseebad Nienhagen zurück gekehrt.

17. April 2018: Die erste Schwalbe wurde im Ostseebad Nienhagen gesichtet, 2 Wochen später als im Jahr 2017 und am selben Datum wie 2016.

19. April 2019: Die erste Schwalbe wurde im Ostseebad Nienhagen beobachtet.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zum hohen Ufer 01 1920

Zu einem Eklat kam es auf der Gemeindevertretersitzung im Ostseebad Nienhagen am 09.08.2018.

Herr Peter Schulz, Bürger von Ostseebad Nienhagen, übergab den Gemeindevertretern ein Schreiben, in dem er ihnen vorschlägt, den Bürgermeister Uwe Kahl (CDU) abzuberufen.

Hintergrund ist die Erschließung des Baugebietes "Am Beiksoll", die inzwischen abgeschlossen wurde (Bild) und gegen die der Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Rostock, Roland Methling, ein Normenkontrollverfahren beim Oberverwaltungsgericht Greifswald beantragt hat.

Den Wortlaut des Schreibens finden Sie hier als pdf-Datei.

Herr Schulz wandte sich auch an die Untere Rechtsaufsichtsbehörde beim Landkreis Rostock. Von dieser  wurde jedoch kein Dienstvergehen von Bürgermeister Uwe Kahl festgestellt.
Den Wortlaut dieses Schreibens finden Sie hier. als pdf-Datei.

Welche Meinung haben Sie? Hier können Sie uns Ihre Meinung schreiben:

Anzeige: